Burgweihnacht 2014

Der neue Tag 16. Dez. 2014



Der Neue Tag 28.07.2014

Musikbegleitung von Geburt an

"Neuhauser Boum" gratulieren Stützelvilla mit Polka, Märschen und Egerländer Weisen

Windischeschenbach (ab) Der Park der Stützelvilla wurde erneut zum Fest- und Konzertsaal, in dem sich zahlreiche Gäste versammelt hatten. Den Anlass lieferte das Jugendtagungshaus, das vor drei Jahrzehnten eröffnet worden war und jetzt mit der Jugendblaskapelle "Neuhauser Boum" Geburtstag feierte.


Die Musiker bereiteten den Besuchern einen unvergesslichen Abend mit flotter Musik bei herrlichem Sommerwetter.

Bürgermeister Karlheinz Budnik und Tourismuschefin Sandra Henkes begrüßten gemeinsam die Serenadenbesucher. Budnik wies darauf hin, dass die "Neuhauser Boum" bereits die Eröffnung des Jugendtagungshauses musikalisch begleitet hatten.

Mit Fanfarenklang eröffnete die Jugendblaskapelle unter dem Dirigenten Robert Schricker ein buntes Potpourri flotter und zünftiger Weisen. Moderne Polkamusik, Schlagzeug- und Tenorhorn-Soli, Egerländer Weisen und Marschmusik waren ebenso zu hören wie das Medley "Abba Gold". Auch für das leibliche Wohl hatte die Stadt gesorgt. Zum Zoigl und Wein gab es Bratwürste, Käsekrainer und Laugenknoten.



Der neue Tag 2.7.2014

 

 

 

 

Der neue Tag 17.4.2014

 

Abba trifft Blasmusik

 

Neuhauser Boum beweisen einmal mehr, dass ihr Repertoire über traditionelle Stücke hinausreicht

 

Neuhaus. (mlb) Wo ansonsten Schüler für gute Sportnoten und Freizeitsportler für ihre Fitness schwitzen, fanden sich am Sonntag zahlreiche Besucher zu einem weitaus angenehmeren Event zusammen. Beim 39. Frühjahrskonzert der Neuhauser Boum in der Mehrzweckhalle frönten sie musikalischem Hochgenuss der Spitzenklasse.

Wer die Jugendblaskapelle kennt weiß, dass sich das Repertoire der erfahrenen Musiker bei weitem nicht in Egerländer Blasmusik und Bierzeltliedern erschöpft. Vielmehr meistern die Neuhauser Boum auch moderne Stücke mit Bravour.

Das bewies die Kapelle auch gleich zu Beginn mit einem beschwingten Rock Opening, bei dem das sechsköpfige Trompetenregister gekonnt den Ton angab. Ein weiteres Highlight war Kees Vlaks Ouvertüre "Dschingis Khan". Hier setzten die Musiker den Ansturm der Reiterheere sowie das asiatisch-orientalische Lebensgefühl zur Zeit des großen Mongolenkönigs großartig musikalisch um.

 

 

Tolles Trommel-Solo


Beim "Drummersplash" erhielt Robert Schricker, der gewöhnlich als erster Dirigent allein den Takt vorgibt, Unterstützung von seinen Söhnen Bernd und Michael. Die beiden erfahrenen Schlagzeugspieler sorgten zusammen mit dem erst elfjährigen Julian Reischl, dem jüngsten Musiker der Kapelle, durch ihr grandioses Trommel-Solo für Begeisterung. Gänsehaut kam beim Solostück für Tenorhorn und Trompete auf. Siegfried Gleißner und Frank Döhler machten durch ihre gefühlvolle musikalische Umsetzung dem Titel des Liedes "Sehnsucht im Herzen" alle Ehre.

Dagegen ging es beim Abba-Gold-Medley beschwingter und mit mehr Gas zur Sache. Mit Liedern wie "Mamma Mia", "Dancing Queen", "Fernando" und "The winner takes it all" erinnerten die Neuhauser Boum an die erfolgreiche schwedische Pop-Band, die genau vor 40 Jahren mit ihrem Sieg beim Eurovision Songcontest ihren Durchbruch hatte. Mit der gefühlvollen Ballade "One Moment in Time" eroberte Anita Bergler die Ohren und Herzen der Zuschauer. Während sie noch bei der Polka "Die Lerche" ihre Kollegin Katharina Trisl als Solo-Klarinettistin unterstützte, brillierte sie mit dem bekannten Pop-Song von Whitney Houston als Sängerin am Mikrofon.

 

Halbes Jahrhundert


Damit auch die traditionelle Blasmusik nicht zu kurz kam, berücksichtigten Dirigent Schricker und sein Stellvertreter Adolf Giehl auch derartige Musikstücke im bunten Programm des Abends. So kam etwa die Lydia-Polka oder der Marsch "Wiener Elan" zu Gehör. Mit der Polka "Ein halbes Jahrhundert" spielte die Jugendblaskapelle zudem auf ihr über 50-jähriges Bestehen an.

"Die Freude an der Musik ist zugleich das Motto des heutigen Abends", hatte Stefanie Trisl, Vorsitzende der Blaskapelle zu Beginn des Konzerts vorausgeschickt. Dass sie dies beherzigen, bewiesen die Musiker bei jedem einzelnen Lied. Da dies auch den Zuhörern nicht verborgen blieb, stand außer Frage, dass sie die Neuhauser Boum nicht ohne mehrmalige Zugaben entließen.

 

Die Freude an der Musik war gleichzeitig das Motto des Abends beim 39. Frühjahrskonzert der Neuhauser Boum: Mit einem bunten Programm aus traditioneller Blasmusik und gekonnt umgesetzten modernen Musikstücken trafen die Musiker unter der Stabführung von Robert Schricker den Geschmack der Konzertbesucher. Bild: mlb

 

 

 

Hier können sie uns demnächst hören:

Brunnenfest der Pfadfinder am 5. Aug. ab 14:30 Uhr in Neuhaus am Marktplatz.

 

 

Unterstützen sie die Neuhauser Boum und werden sie förderndes Mitglied.

Aufnahme-antrag
Aufnahmeantrag.bmp
Bitmap Grafik 830.7 KB